Auszubildende


Egal ob im gewerblichen oder im kaufmännischen Bereich – wir haben eine lange Tradition in der Ausbildung und legen großen Wert auf Qualität. Wir sind stolz darauf, dass wir bisher jedem unserer Auszubildenden mit einem erfolgreichen Abschluss ein Übernahmeangebot machen konnten.

Du hast deine Schulausbildung abgeschlossen und willst Teil des STAHLWILLE Teams werden? Dann sende uns gern deine Bewerbungsunterlagen bevorzugt per E-Mail zu! Deine Ansprechpartnerin für den kaufmännischen Bereich ist Frau Gabriele Steuber und für den technischen Bereich steht dir Herr Peter Backhaus gerne zur Verfügung.

Ausbildungsberufe 2019
  • Industriekaufmann/frau (m/w/d)

    Industriekaufleute beschäftigen sich mit der wertorientierten Steuerung betrieblicher Prozesse. Der Beruf bringt viel Verantwortung mit sich, da Industriekaufleute an der Schnittstelle zwischen Kunden, Zulieferern, Mitarbeitern und der Geschäftsleitung arbeiten. Zu ihren Aufgaben zählt je nach Stellenbeschreibung etwa die Erstellung von Angeboten und Leistungsrechnungen, die Optimierung der Produktionsprozesse nach betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten oder die Ressourcenplanung.


    Aufgaben

    • Umgang mit kaufmännisch-betriebswirtschaftlichen Aufgabenbereichen wie Materialwirtschaft, Vertrieb und Marketing, Personal- sowie Finanz- und Rechnungswesen

    Ausbildungsdauer

    3 Jahre


    Anforderungen

    Fachoberschulreife oder gleichwertige Schul- bzw. Ausbildung

  • Fachkraft für Metalltechnik (m/w/d)

    Dieses Berufsfeld gibt es erst seit 2013. Es kombiniert die Aufgaben und Fähigkeiten von elf bis zu diesem Datum getrennten Metallberufen. Fachkräfte für Metalltechnik sind für die Be- und Verarbeitung von Metallteilen verantwortlich. Sie stellen Produktkomponenten aus Metall und komplette Metallkonstruktionen her. Hierzu bedienen sie sich je nach aktueller Aufgabe unterschiedlicher Verfahren und Maschinen.


    Aufgaben

    • Montieren von Bauteilen zu Baugruppen oder Baugruppen zu Maschinen bzw. Gesamtprodukten
    • Fertigung von Werkstücken mit spanabhebenden Fertigungsverfahren, z.B. Fräsen, Schleifen oder Drehen

    Ausbildungsdauer

    2 Jahre


    Anforderungen

    Hauptschulabschluss

  • Maschinen- und Anlagenführer/in (m/w/d)

    Maschinen- und Anlagenführer/innen richten Fertigungsmaschinen ein und stellen sicher, dass diese in Betrieb genommen werden können. Im laufenden Betrieb zeichnen sie zudem für die Bedienung der Maschinen, für die Behebung kleinerer Fehlfunktionen sowie die laufende Optimierung der Einstellungen verantwortlich. Indem sie darüber hinaus die Qualität der produzierten Vorprodukte oder Produkte kontrollieren, sind sie ein wichtiges Element der Qualitätssicherung.


    Aufgaben

    • Vorbereiten von Arbeitsabläufen
    • Maschinen einrichten
    • Maschinen bedienen
    • Überwachen von Arbeitsprozessen und Materialzufuhr

    Ausbildungsdauer

    2 Jahre

    Die Ausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer/zur Maschinen- und Anlagenführerin Im Schwerpunkt Metall- und Kunststofftechnik kann bei guten Abschluss ggf. durch eine der darauf aufbauenden Ausbildungen ergänzt werden:

    • Industriemechaniker/in
    • Zerspanungsmechaniker/in

    Anforderungen

    Hauptschulabschluss

Ansprechpartner
  • Leiterin kaufmännische Ausbildung


    STAHLWILLE Eduard Wille GmbH & Co. KG
    Gabriele Steuber
    Lindenallee 27
    42349 Wuppertal

    Telefon: +49 202 4791-383
    E-Mail: ausbildung(at)stahlwille.de

 

  • Leiter technische Ausbildung


    STAHLWILLE Eduard Wille GmbH & Co. KG
    Peter Backhaus
    Lindenallee 27
    42349 Wuppertal

    Telefon: +49 202 4791-539
    E-Mail: ausbildung(at)stahlwille.de

Kooperationen

Seit 2008 haben interessierte Schülerinnen und Schüler der Friedrich-Bayer-Realschule in Wuppertal im Rahmen einer Kooperation mit STAHLWILLE die Möglichkeit, sich frühzeitig einen Eindruck von den Jobperspektiven in dem Unternehmen zu verschaffen. STAHLWILLE bietet regelmäßig Betriebsbesichtigungen sowie Praktika an.

Zudem können die Schüler der Stufen 8 und 9 in der STAHLWILLE Ausbildungswerkstatt an der Lindenallee Projekt-Werkstücke bauen oder an Bewerbungstrainings teilnehmen. Alles unter fachlicher Anleitung der STAHLWILLE Ausbilder und begleitet von der Schule.

STAHLWILLE ist einer der besten Ausbilder Deutschlands

Das Wirtschaftsmagazin Capital zeichnet STAHLWILLE in der Ausgabe 11/2018 als einer der 500 „Besten Ausbilder Deutschlands“ aus. „Wir sind sehr stolz auf diese Auszeichnung“, freut sich Peter Backhaus, Leiter technische Ausbildung bei STAHLWILLE. „Für uns ist das eine Bestätigung, dass wir mit unseren Methoden der Wissensvermittlung junge Menschen erreichen und zum Lernen motivieren können.

Wir werden auch in Zukunft beständig daran arbeiten, das hohe Niveau und die Qualität der Ausbildung in unserem Unternehmen zu erhalten“, so Gabriele Steuber, Leiterin kaufmännische Ausbildung.“

MITARBEITERSTIMMEN

„Das STAHLWILLE Rad-Leasing hat mir mein Traum-E-Bike ermöglicht. Seitdem geht es fast jeden Morgen mit dem Rad zur Arbeit. Klasse.“
„Sympathische Kolleginnen und Kollegen – und das gemeinsame Ziel, das beste Werkzeug zu schaffen. Das macht STAHLWILLE für mich aus.“
„Wir haben zwar mehrere Standorte – aber eigentlich sind wir wie eine Familie.“
„Die Erfahrung aus Jahrzehnten trifft auf eine Aufbruchsstimmung. Eine tolle Kombination, die motiviert und mitreißt.“
„Schön, wenn man neben der Arbeit auch mit den Kollegen an Sportveranstaltungen wie dem Schwebebahnlauf teilnehmen kann.“
„Immer, wenn ich Kunden Werkzeuglösungen präsentiere, spüre ich meine eigene Faszination für unsere Produkte.“