06.03.2016 | Kategorie : Presse

Die neue Generation der Werkstattwagen

STAHLWILLE Werkstattwagen


Wuppertal, 6. März 2016 STAHLWILLE hat auf der „Internationalen Eisenwarenmesse 2016“ in Köln die neue Generation seiner Werkstattwagen vorgestellt. Ab sofort stehen Kunden vier verschiedene Modelle und unterschiedliche Zubehöre zur Verfügung, die im Werkstattalltag durch Robustheit, Funktionalität und Mobilität überzeugen und viel Raum für die individuelle Anpassung lassen. Die Werkstattwagen-Familie von STAHLWILLE bietet damit eine Vielfalt, die im Markt ihresgleichen sucht.

Werkzeugaufbewahrungs- und Transportlösungen für die Werkstatt müssen viele Eigenschaften vereinen, um professionelle Anwender zu überzeugen: Viel Stauraum, höchste Mobilität und ein Optimum an Arbeitsschutz stehen ebenso auf der Wunschliste wie eine leichte Werkzeuginventur. Auch verlangen Werkstätten immer häufiger nach Transportlösungen, die sich an die individuell vorhandenen Werkzeuge anpassen sowie an das Corporate Design des Kundenbetriebes

Mit dieser Liste im Hinterkopf entwickelte der Werkzeugspezialist STAHLWILLE die neue Generation seiner bewährten Werkstattwagen. Für die Serie entstand ein völlig neuer und besonders stabiler Grundkörper. Alle Modelle verfügen über sechs voll ausziehbare und leicht zu entnehmenden Schubladen, die jeweils mit STAHLWILLE Standard- oder Tool Control System-Werkzeugmatten versehen werden können, auf Wunsch auf die individuellen Werkzeugsortimente des Betriebes angepasst. So ist das Werkzeug immer am richtigen Platz, für den Anwender optimal zugänglich und doch jederzeit absolut sicher untergebracht. Darüber hinaus sind mit Ausnahme des Werkstattwagens 90 alle Modelle mit einem Papierrollenhalter ausgestattet.

Werkstattwagen 90: Das Basismodell

Bereits das Basismodell 90 bietet mit 70 Liter Volumen jede Menge Stauraum bei einer statischen Lastaufnahme von 300 kg. Seine Schubladen sind mit einem Rollenvollauszug ausgestattet, ein Zylinderschloss dient zur zentralen Verriegelung. Für die nötige Mobilität sorgen öl- und säurebeständige Räder mit einer Feststellbremse. Um unbeabsichtigtes Öffnen während der Fahrt zu verhindern, besteht zudem die Möglichkeit der Einzelverriegelung.

Werkstattwagen TTS 95 und TTS 95VA: Das Plus an Sicherheit und Platz

Noch mehr Platz, Komfort und Sicherheit bieten die Modelle TTS (Tool Transport System) 95 und TTS 95VA. Sie fahren ein Volumen von 80 Litern auf. Wie beim 90er-Modell sind alle Schubladen leicht herausnehmbar und mit Vollauszug ausgestattet – allerdings kommt hier eine Kugelkäfigführung zum Einsatz und die statische Lastaufnahme ist mehr als doppelt so hoch: 750 kg können beide stemmen.

Zusätzlich zur Zentralverriegelung und Einzelverriegelung bringen die beiden Modelle ein drittes Sicherheitsfeature mit: Das gleichzeitige Herausziehen mehrerer Schubladen ist nicht möglich, so dass ein effektiver Kippschutz gewährleistet ist. Gegenüber dem Basismodell verfügt die „Mittelklasse“ zudem über einen umlaufenden Rammschutz mit Aufpralldämpfung, einen Edelstahlgriff, eine strapazierfähige, lösungsmittelresistente Kunststoffablageplatte mit Kleinteilefächern, beidseitige Lochraster sowie größere Räder mit zwei Feststellbremsen und Fadenschutz. Dem TTS 95VA spendierte STAHLWILLE außerdem eine widerstandsfähige, kratzunempfindliche Arbeits- und Ablagefläche aus Edelstahl sowie die Möglichkeit, jede Schublade mit mitgelieferten Aufklebern zu kennzeichnen.

Werkstattwagen TTS 98VA: doppelt soviel Volumen, 1400 kg Lastaufnahme

Der größte unter den neuen Werkstattwagen ist der TTS 98VA. Alle Schubladen bieten Vollzauszug mit Kugelkäfigführung. Das dreistufige Sicherheitskonzept aus Zentralverriegelung, Einzelverriegelung und Kippschutz kommt auch hier zum Tragen. Gleichfalls finden sich umlaufender Rammschutz mit Aufpralldämpfung, Edelstahlgriff, beidseitige Lochraster, große Räder mit zwei Feststellbremsen und Fadenschutz sowie die Arbeits- und Ablagefläche aus Edelstahl. Gegenüber dem TTS 95VA fährt der TTS 98VA allerdings eine nochmals gesteigerte statische Lastaufnahme und deutlich mehr Volumen auf. So darf der TTS 98VA mit bis zu 1400 kg beladen werden und bietet doppelt soviel Schubladenvolumen, das selbstverständlich mit allen STAHLWILLE Werkzeugmatten kompatibel ist.

Mit Ausnahme des Basismodells sind alle Werkstattwagen in fünf Farbausführungen erhältlich.

KONTAKT

Sylvia Pauquet

Tel.:  +49 202 4791 417
E-Mail:  pauquet@stahlwille.de